LORRAINE HUBER BLOGGT: WAHNSINNS PULVERSCHNEE AM ARLBERG

50CM NEUSCHNEE INNERHALB VON 24 STUNDEN!

Heute war einer dieser ganz besonderen Pulverschnee-Tage. Auf der Spitze einer kleinen Basis in der Arlberg Region schneite es während der letzten 24 Stunden 50 cm, das ist der tiefste Pulverschnee, den wir seit etwa 3 Jahren hatten. Obwohl wir eine große Gruppe von 9 Fahrern waren - ein paar Freunde kamen aus Innsbruck - fuhren wir einige ausgezeichnete Runs in den unteren Erhebungen in St. Anton (unterhalb der Baumgrenze – dort wo die Stabilität gut war). Ich nahm meine längeren und breiteren Kästle BMX108 in 188cm, eine gute Wahl für die heutigen Bedingungen, wenn man nur die Skier in die gewollte Richtung dreht und ansonsten die Skiern freien Lauf lässt!

Diese Woche habe ich es wirklich genossen mit den kürzeren und 4mm schmaleren FX104 mit 184cm zu fahren. Ein Holz / Metall Laminat Ski, leicht, mit klassischem Vorspann und langen Radius. Mir fielen die Drehungen in engem Gelände definitiv leichter, der Ski fühlte sich wirklich lebendig an und gab mir eine sehr gute Kontrolle. Ein wirklich spürbarer Unterschied zum BMX108 ist das viel einfachere Carven auf der Piste.

IN EIGENER SACHE

BCG Photosession

Wir waren am Sonnenkopf zur Photosession unterwegs

»mehr