BERICHT: VAUDE SKITOUREN OPENING 2011

glückliche Gesichter der Teilnehmer auf dem Vaude Skitouren Opening

TROTZ WIDRIGER UMSTäNDE ERNEUT EINE GELUNGENE VERANSTALTUNG

Veranstaltet wurde das Skitouren Opening auch 2010 erneut von VAUDE gemeinsam mit der Alpinen Wintersportschule Oberstaufen. Fritschi Swiss AG und EDELRID stellten aktuelle Touren-Ski und Tourenbindungen sowie Arva-LVS-Equipment kostenlos zum Test zur Verfügung. Von Vaude wurden Skitouren-Rucksäcke und Softshells gestellt.

Nach einem reichhaltigen Essen am Abend referierten unter anderem Robert Monz vom SAAC zum Thema Lawine und Andreas Prielmaier über seine Expedition zu den Lofoten. Anschließend wurde gemeinsam mit dem jeweiligen Bergführer die Tour des nächsten Tages geplant.

Aufgrund der warmen Temperaturen konnten leider nicht alle Bausteine so reibungslos wie im letzten Jahr angeboten werden. Daher wurden die Startpunkte für die Skitouren teilweise mit Hilfe der Seilbahnen auf über 1.500 Höhenmeter verlegt. Trotz der grünen Wiesen im Tal und der teils frühlingshaften Temperaturen gelang es dem Team von Wolfi Schmid von der Alpinen Wintersportschule Oberstaufen den Teilnehmern interessante Aufstiegsrouten und Abfahrten zu zeigen.

Im Paket von 139 Euro waren zwei Tage Skitouren-Bausteine mit professionellen Guides, zwei Abendessen, zwei Lunchpakete sowie eine Thermoskanne der Firma EDELRID enthalten.

Das Vaude Skitouren Opening ist eine gute Gelegenheit für Neulinge, sich unter professioneller Anleitung dem Thema Skitouren zu nähern. Wer schon immer einmal eine Skitour ausprobieren wollte, trifft hier auf viele Gleichgesinnte. Aber auch für erfahrene Skitourengeher, die ihre Kenntnisse vertiefen möchten, wird einiges geboten. Das Vaude Skitouren Opening ist auf dem besten Weg, sich als Opening-Institution nachhaltig zu etablieren.

Bildergallery: Impressionen vom Opening im Kleinwalsertal - Tag 1
Bildergallery: Impressionen vom Opening im Kleinwalsertal - Tag 2

IN EIGENER SACHE

BCG Photosession

Wir waren am Sonnenkopf zur Photosession unterwegs

»mehr