Skitour Lesachtal - Ausflug ins Hochweißstein-Gebiet

BILDERGALLERIE

Durch die Rinne hinauf in flacheres Gelände

TOURDATEN

Beste Zeit: Januar bis April
Schwierigkeitsgrad: mittel
Orientierung einfach
Dauer Aufstieg: 4 Std.
Höhe Aufstieg: 1.200 m
Exposition: Nord
Beschaffenheit: Berge/Hügel
Snowboard-Eignung mäßig
Autor: Markus Stadler (28)

TOURBESCHREIBUNG

Aufstieg:
Von der Straßenkehre den Fahrweg taleinwärts in etwa einer Stunde zur Ingridhütte. Nun links haltend durch einen Grünerlengürtel entlang des Sommerwegs zum Hochweißsteinhaus. Die Normalroute führt nun nach Süden zum Bladner och und von Links auf den Gipfel. Etwas anspruchsvoller aber ruhiger und landschaftlich eindrucksvoller ist der Anstieg zum Hochalpljoch. Dazu hält man von der Hütte auf die markante Rinne rechts der felsigen Nordwand des Gipfels zu. Durch die Rinne in einigen steilen Spitzkehren hinauf in flacheres Gelände und nach Süden zum Joch. Über die Südwestflanke ohne Probleme zum höchsten Punkt.

Abfahrt:
Die Abfahrt folgt in etwa dem Anstiegsweg. Unterhalb der oben erwähnten Rinne gibts verschiedene Varianten, um direkt zur Ingridhütte abzufahren.

Charakteristik:
Das felsige Hochweißstein-Massiv beherbergt einige schöne Skitourenmöglichkeiten - wovon das Hochalpl vermutlich die beliebteste ist. Die Aufstiegsvariante über das Hochalpljoch ist allerdings etwas anspruchsvoller und erfordert sicherere Verhältnisse als die Normalroute über das Bladner Joch. Als Belohnung für den anfangs recht langen Talhatscher warten eindrucksvolle Ausblicke auf Hochweißstein und die südlichen Karnischen Alpen.

 

SONSTIGE INFORMATIONEN

 

LITERATUR

Karten: Freytag&Berndt Wanderkarte WK182

TOUR AKTUELL

TOUR AKTUELL

Eco-Extreme Tour

Charakter der Tour: Auf der Suche nach extremen Steilwandabfahrten in den heimischen Alpen landet m...

»mehr

TOUR BEST RATED

TOUR BEST RATED

Viel Abfahrt mit wenig Aufstiegsmühe

Aufstieg: Von der großen Kehre unterhalb von La Veduta in großteils sanftem Anstieg in den Spuren d...

»mehr

TOUR MOST VIEWED

TOUR MOST VIEWED

Eggberg - Region Graubünden

Aufstieg: Von St.Antönien Litzirüti (P.1461, Postauto-Wendeplatz) folgt man mit einigen Abkürzungen...

»mehr