Ideale Schitour an der Steinkarspitze

BILDERGALLERIE

weitläufige Abfahrt von der Hinteren Steinkarspitze

TOURDATEN

Beste Zeit: Januar bis April
Schwierigkeitsgrad: mittel
Orientierung einfach
Dauer Aufstieg: 3 Std.
Höhe Aufstieg: 900 m
Exposition: Südost
Beschaffenheit: Wald, freies Gelände, Berge/Hügel
Snowboard-Eignung mäßig
Autor: Logo schall-verlag (57)

TOURBESCHREIBUNG

Aufstieg:
3 Std. Über schöne Wiesen Richtung Nord zum Waldrand. Nun reiht sich eine Lichtung an die andere, bis man auf dem Jöchle (1852 m, Jochkreuz) steht. Bis hierher kaum lawinengefährdet und auch bei schlechter Sicht zu finden. Nun zwei Möglichkeiten: Nach links und (kürzer, aber häufig lawinengefährdet) wie der Sommerweg eine Flanke queren; oder (sicherer, etwas länger) vom Jöchl etwa 50 Höhenmeter abfahren und ins Steinkar aufsteigen. In beiden Fällen am rechten Rand des prachtvollen Gipfelhanges aufsteigen, zuletzt kurz über einen Rücken zum Gipfel.

Abfahrt:
Wie Aufstieg. Bei der Abfahrt sollte man grundsätzlich auf die Querung verzichten und in die Mulde unterhalb des Kelmer Jöchles abfahren. Für etwa 15 Min. Gegenanstieg verlängert man den Schigenuss und ist weniger lawinengefährdet.

Charakteristik:
Die Hintere Steinkarspitze ist tatsächlich eine ideale Schitour, wie man sie in den rauen Lechtaler Alpen selten findet. Im unteren Teil ein schifreundlicher Waldgürtel mit breiten Schneisen, sodass man auf die Forststraße verzichten kann, schließlich ein schier endloser Gipfelhang, nie so steil, dass nur Schiakrobaten ihr Vergnügen finden.

 

SONSTIGE INFORMATIONEN

Anreise:
Von Reutte: Im Lechtal nach Stanzach und durch das Namloser Tal nach Namlos. Weiter durch das Tal nach Kelmen. Hierher auch von Bichlbach über Berwang und Rinnen. In Kelmen kaum Parkmöglichkeit, besser an der Abzweigung unten parken. Wenn der Schnee nicht mehr bis zur Abzweigung reicht, eventuell im Gasthof "Wetterspitze" in Kelmen Parkerlaubnis einholen.

Talort / Info:
Namlos, 1225 m. Bushaltestelle. TI: Tourismusverband Namlos-Kelmen, Tel. 05634/6270; E-Mail lechtal@tirol.com

 

LITERATUR

Karten: ÖK 115 Reutte, F&B 352 Ehrwald, Lermoos, Reutte, Tannheimer Tal, AV 3/4 Lechtaler Alpen, Heiterwand und Muttekopfgebiet (nur unterer Teil des Anstiegs)

 

KOOPERATIONS-HINWEIS

»http://www.schall-verlag.at

SCHITOURENATLAS Österreich West

Ca. 350 schöne Schitourengipfel mit etwa 400 Tourenabfahrten inkl. Varianten

TOUR AKTUELL

TOUR AKTUELL

Eco-Extreme Tour

Charakter der Tour: Auf der Suche nach extremen Steilwandabfahrten in den heimischen Alpen landet m...

»mehr

TOUR BEST RATED

TOUR BEST RATED

Viel Abfahrt mit wenig Aufstiegsmühe

Aufstieg: Von der großen Kehre unterhalb von La Veduta in großteils sanftem Anstieg in den Spuren d...

»mehr

TOUR MOST VIEWED

TOUR MOST VIEWED

Eggberg - Region Graubünden

Aufstieg: Von St.Antönien Litzirüti (P.1461, Postauto-Wendeplatz) folgt man mit einigen Abkürzungen...

»mehr