Skitour Tuxer Alpen - Grafennsspitze

BILDERGALLERIE

Superhänge über der Wattener Lizum

TOURDATEN

Beste Zeit: Januar bis März
Schwierigkeitsgrad: einfach
Orientierung einfach
Dauer Aufstieg: 3 Std.
Höhe Aufstieg: 1.200 m
Exposition: West
Beschaffenheit: freies Gelände
Snowboard-Eignung mäßig
Autor: Markus Stadler (28)

TOURBESCHREIBUNG

Aufstieg:
Vom Parkplatz durch die Schranken ins Lager Walchen und der Straße folgend ca. 100 m aufwärts bis zur Brücke. Hier links vom Bach entlang eines Wanderwegs taleinwärts. Zuerst über eine freie Wiese, dann auf einem Ziehweg (Winterweg zur Lizumer Hütte) aufwärts bis zur freien Almwiesen. Nun links haltend hinauf an den Wald und an einem Forstweg nach links (Norden) über einen Graben zum Außerlann Niederleger. Die Richtung beibehaltend gehts nun zügig bergauf am Hochleger vorbei über eine kurze steilere Stufe in kuppiertes Gelände. Hier halten wir uns eher links (rechts ginge es zum Hippold) hinauf zum Grat und durch eine Mulde links davon gehts hinauf zum Gipfelkreuz, das vermutlich etwas südlich des eigentlichen Gipfels steht (bei uns war die Sichtweite > 20 m).

Abfahrt:
Die Abfahrt folgt der Aufstiegsroute, wobei im oberen Teil viel Platz für Varianten besteht. Unterhalb der Außerlann-Niederleger-Alm sollte man jedoch in jedem Fall entlang der Aufstiegsroute abfahren.

Charakteristik:
Die kilometerbreiten Skihänge zwischen Hirzer und der Lizumer Hütte bieten mehrere Ziele für tolle Tiefschneeabfahrten. Das beliebteste davon ist neben dem Hirzer zweifellos die Grafennsspitze. Nach dem eher kurzen Anmarsch im Talgrund entlang des Winterwegs zur Lizumer Hütte führt die Route auf etwa 1000 Höhenmeter über breite, hindernislose Hänge. Einziges Manko ist die west-süd-westseitige Ausrichtung, die in schneearmen, windigen Wintern gerne für abgeblasene Passagen oder nach einem sonnigen Tag im Hochwinter gerne für einen Bruchharsch-Deckel sorgt. Dafür können aber im Spätwinter und frühjahr bald Firnbedingungen herrschen.

 

SONSTIGE INFORMATIONEN

Ausgangspunkt: Lager Walchen in der Wattener Lizum (1410 m). Erreichbar von der Inntal-Autobahn, Ausfahrt Wattens - hier in Richtung Ortsmitte, dann links und gleich wieder rechts abbiegen. Anschliessend auf teilweise steiler Bergstraße (bei Schneelage Kettenpflicht) die ca. 12 km taleinwärts bis zum Großen Parkplatz am Ende der öffentlich befahrbaren Straße.

Lawinengefährdung: eher gering

 

LITERATUR

Karte: AV-Karte Nr. 31/5

TOUR AKTUELL

TOUR AKTUELL

Eco-Extreme Tour

Charakter der Tour: Auf der Suche nach extremen Steilwandabfahrten in den heimischen Alpen landet m...

»mehr

TOUR BEST RATED

TOUR BEST RATED

Viel Abfahrt mit wenig Aufstiegsmühe

Aufstieg: Von der großen Kehre unterhalb von La Veduta in großteils sanftem Anstieg in den Spuren d...

»mehr

TOUR MOST VIEWED

TOUR MOST VIEWED

Eggberg - Region Graubünden

Aufstieg: Von St.Antönien Litzirüti (P.1461, Postauto-Wendeplatz) folgt man mit einigen Abkürzungen...

»mehr