Über Aultscharte und Brunnifirn

BILDERGALLERIE

nicht der

TOURDATEN

Beste Zeit: März bis April
Schwierigkeitsgrad: mittel
Orientierung einfach
Dauer Aufstieg: 2 Std.
Höhe Aufstieg: 600 m
Exposition: Südost
Beschaffenheit: freies Gelände
Snowboard-Eignung mäßig
Autor: Logo schall-verlag (57)

TOURBESCHREIBUNG

Aufstieg:
Von der Bergstation des Schlepplifts in einer weiten Schleife über einen mittelsteilen Hang zum Südostrücken des Piz Ault. Man versucht, den Grat beim Ansatz der Felsen zu erreichen. Man quert (mitunter heikel!) zunächst leicht abwärts, dann kurz aufwärts bis unterhalb der Aultscharte. Mit aufgeschnallten Schi zur Scharte, ausgesetzt, aber U-förmige Eisentritte. Zum Brunnifirn fährt man nach kurzer Querung ab. Anfellplatz bei etwa 2750 m. Richtung West über den Gletscher und zur Oberen Stremscharte (Fuorcla da Strem Sura), etwa 3100 m. Weiterhin steil Richtung Nordost zu den Gipfelfelsen. Schidepot. Steil zum höchsten Punkt, bei guter Schneelage ev. mit Schi zum Gipfel (Abfahrt IV).

Abfahrt:
Zur Oberen Stremscharte wie Aufstieg. Einfahrt in die Val Strem bei einem auffälligen Gratzacken. Abfahrt östlich der in der Schitourenkarte eingezeichneten Route steil Richtung Süd. In etwa 2600 m rechts halten, um ein Felsköpfl zu umfahren, dann Richtung Südwest in den Talboden. Meist günstiger: nicht in den Talboden abfahren, sondern in der Westflanke queren, um "Höhe zu sparen". Bei Ausaperung der Westflanke wechselt man weiter unten zur Ostflanke. Zuletzt auf der Piste eines Schlepplifts zur Station Sedrun (1441 m). Mit der FO-Bahn (Lnie 612) zur Station Acla da Fontauna. Von hier 15 Min. zur Talstation der Seilbahn.

Charakteristik:
2000 Höhenmeter Abfahrt für weniger als 600 Höhenmeter Aufstieg! Noch dazu handelt es sich um eine Abfahrt, die ihresgleichen sucht - übrigens ebenso wie der Panoramablick. Nach Schneefällen mit starker Windverfrachtung weicht man auf die gemütliche Kuppe des Nordgipfels (P. 3295) aus.

Ausgangspunkt:
Talstation der Gondelbahn, 1215 m. Ermäßigte Tourenkarte bis 8 Uhr. Gondelbahn, zwei Sessellifte und ein Schlepplift bringen uns auf eine Höhe von 2900 m.

 

SONSTIGE INFORMATIONEN

Anfahrt:
Mit dem Kfz von Chur nach Disentis 60 km. Oder: Mit der Rh. Bahn (Rhätische Bahn, Linie 920) nach Disentis.

Talort:
Disentis, 1130 m. Auskünfte: Verkehrsverein CH-7180 Disentis, Tel. 081/9475822, Fax 9474937.

 

LITERATUR

Karten: Im Maßstab 1:50.000 LK 256 S (Disentis); 1:25.000 1212 (Amsteg).

 

KOOPERATIONS-HINWEIS

»http://www.schall-verlag.at

GENUSS-SCHITOURENATLAS Schweiz Ost

TOUR AKTUELL

TOUR AKTUELL

Eco-Extreme Tour

Charakter der Tour: Auf der Suche nach extremen Steilwandabfahrten in den heimischen Alpen landet m...

»mehr

TOUR BEST RATED

TOUR BEST RATED

Viel Abfahrt mit wenig Aufstiegsmühe

Aufstieg: Von der großen Kehre unterhalb von La Veduta in großteils sanftem Anstieg in den Spuren d...

»mehr

TOUR MOST VIEWED

TOUR MOST VIEWED

Eggberg - Region Graubünden

Aufstieg: Von St.Antönien Litzirüti (P.1461, Postauto-Wendeplatz) folgt man mit einigen Abkürzungen...

»mehr