Traumhafte Abfahrt am Oberalpstock

BILDERGALLERIE

Aufstieg zum Oberalpstock

TOURDATEN

Beste Zeit: Februar bis Mai
Schwierigkeitsgrad: mittel
Orientierung mittel
Dauer Aufstieg: 2 Std.
Höhe Aufstieg: 650 m
Exposition: Südost
Beschaffenheit: freies Gelände
Snowboard-Eignung eher nein
Autor: Stefan HerbkeStefan Herbke (7)

TOURBESCHREIBUNG

Von Disentis mit Seilbahn (www.disentis3000.ch, 1227 - 2833 m), zwei Sesselbahnen und einem Schlepplift zur Bergstation Caischavedra unter dem Péz Ault. Von der Bergstation kurzer Anstieg Richtung Péz Ault, dann Querung südlich des Felskammes, bis Eisenklammern über eine senkrechte Felsstufe in eine Scharte leiten. Nordseitig steil hinunter auf den Brunnifirn - je nach Schneelage entweder auf direktem Weg, wobei auf den letzten Metern ein Seil beim Abrutschen auf einer schmalen Rampe durch den Felsriegel hilft, oder die Nordflanke querend - und auf diesem entweder leicht ansteigend in die Fuorcla da Strem Sut (2841 m) mit steiler Einfahrt ins Val Strem oder flach zum Beginn der südostseitigen Gletscherhänge unter dem Oberalpstock. Über diese (Achtung auf Spalten) hinauf und entweder gleich in die Fuorcla da Strem Sura (ca. 3120 m) oder sehr steil auf den Gipfel (3328 m).

Abfahrt:
Von der Scharte fährt man über traumhafte Südhänge ab, die südlich von Calmut ins Val Strem ziehen. Durch dieses lawinengefährdete Tal teilweise flach hinaus nach Sedrun, wo man beim Bahnhof gleich in den nächsten Zug nach Disentis einsteigen kann.

 

SONSTIGE INFORMATIONEN

Anreise:
Durch das Rheintal über Bad Ragaz nach Chur, weiter über Flims und Illanz nach Disentis.

Karte:
Landeskarte der Schweiz, Blatt 1212, Amsteg, 1:25.000.

TOUR AKTUELL

TOUR AKTUELL

Eco-Extreme Tour

Charakter der Tour: Auf der Suche nach extremen Steilwandabfahrten in den heimischen Alpen landet m...

»mehr

TOUR BEST RATED

TOUR BEST RATED

Viel Abfahrt mit wenig Aufstiegsmühe

Aufstieg: Von der großen Kehre unterhalb von La Veduta in großteils sanftem Anstieg in den Spuren d...

»mehr

TOUR MOST VIEWED

TOUR MOST VIEWED

Eggberg - Region Graubünden

Aufstieg: Von St.Antönien Litzirüti (P.1461, Postauto-Wendeplatz) folgt man mit einigen Abkürzungen...

»mehr