Hüenerchopf - Region Walensee

BILDERGALLERIE

TOURDATEN

Beste Zeit: Januar bis März
Schwierigkeitsgrad: mittel
Orientierung mittel
Dauer Aufstieg: 4 Std.
Höhe Aufstieg: 1.100 m
Exposition: Nordost
Beschaffenheit: Wald, Berge/Hügel
Snowboard-Eignung mäßig
Autor: MarcelDettling (18)

TOURBESCHREIBUNG

Aufstieg:
Von Vermol folgt man dem alten Alpweg zum Lutzboden, von wo man der meist zu einer wilden Piste eingefahrenen Waldschneise zu P.1461 folgt. Ab da hält man sich weiterhin Richtung SW, an der grossen Alphütte vorbei auf die flachen Böden von Tamons. Man ersteigt den Grat etwas östlich vom Gipfel und erreicht diesem folgend, den höchsten Punkt.

Abfahrt:
Grundsätzlich auf der Aufstiegsroute. Im unteren Teil, d.h. ab etwa 1700m empfiehlt es sich, in Abfahrtsrichtung weiter links zu halten und in Richtung Lutzhütte, oder sogar den Hang zu P.1406 zu fahren. Über die neue Alpstrasse erreicht man unten bequem wieder Vermol, und man vermeidet so die oft stark ausgefahrene Waldschneise zum Lutzboden.

Ausgangspunkt: Vermol

 

SONSTIGE INFORMATIONEN

 

LITERATUR

Karte: LK 237

TOUR AKTUELL

TOUR AKTUELL

Eco-Extreme Tour

Charakter der Tour: Auf der Suche nach extremen Steilwandabfahrten in den heimischen Alpen landet m...

»mehr

TOUR BEST RATED

TOUR BEST RATED

Viel Abfahrt mit wenig Aufstiegsmühe

Aufstieg: Von der großen Kehre unterhalb von La Veduta in großteils sanftem Anstieg in den Spuren d...

»mehr

TOUR MOST VIEWED

TOUR MOST VIEWED

Eggberg - Region Graubünden

Aufstieg: Von St.Antönien Litzirüti (P.1461, Postauto-Wendeplatz) folgt man mit einigen Abkürzungen...

»mehr